Die Wilkes GmbH

Ihr Partner für Kunststoffplatten und Profile

Wir sind seit über 55 Jahren am Markt. Nutzen Sie unsere Erfahrung!

weiter

< Hagelsicherheit mit Marlon Premium Longlife
Mittwoch, 20. Juli 2011

Kunst, Kultur und clear-PEP

Bühnendesign mit transluzenten Wabenpaneelen bei Bad Hersfelder Festspielen


Bad Hersfelder Festspiele: Das Bühnenbild des Theaterstückes „Hamlet“ setzt auf die Lichtstreuung der transluzenten Wabenpaneele von design composite. (Foto: Fred Rehberg)

Die Wabenpaneele clear-PEP eignet sich auch als Konstruktionsmaterial für begehbare Böden. (Foto: Wilkes Kunststoffe)

In der Bad Hersfelder Stiftsruine finden derzeit die 61. Theater-Festspiele statt – darunter auch Shakespeares Tragödie „Hamlet“. Die Geschichte des Mannes, der sich nicht entscheiden konnte und damit ein ganzes Königreich verspielt, wird inszeniert von Jean-Claude Berutti. Für Bühne und Kostüme ist sein langjähriger Partner Rudi Sabounghi verantwortlich. Ein wiederkehrendes Element im Bühnenbild ist dabei eine rollbare Konstruktion aus transluzenten Wabenpaneelen von design composite, die in den unterschiedlichen Szenen verschiedene Farben annimmt und dadurch jeder Szene ihren ganz eigenen Charakter verleiht. Die Wabenpaneele „clear-PEP“ verfügen über eine hohe Lichtdurchlässigkeit und sorgen mit ihren innenliegenden Waben für eine einzigartige Lichtstreuung. Der Kern vermittelt einen dreidimensionalen Effekt und kommt insbesondere in Verbindung mit künstlicher Beleuchtung zur Geltung. Durch den durchsichtigen Kern entstehen optisch filigrane Paneele, die sich dennoch durch eine hohe Steifigkeit auszeichnen und sich auch für freitragende, transluzente Bodenplatten einsetzen lassen. So ficht Hamlet auch auf der Konstruktion aus hinterleuchteten Wabenpaneelen gegen seinen Widersacher Laertes. Bestellbar ist clear-PEP beim Handelsunternehmen Wilkes Kunststoffe in Schwelm: per E-Mail (mail(at)wilkes.de), Telefon (02336-93700) oder Fax (02336-937099).