Die Wilkes GmbH

Ihr Partner für Kunststoffplatten und Profile

Wir sind seit über 55 Jahren am Markt. Nutzen Sie unsere Erfahrung!

weiter

< Wilkes drückt die Daumen
Donnerstag, 21. März 2013

Intelligente Lichtwerbung

Integrierte Dimmschnittstelle bei 24-Volt-Betriebsgeräten von Osram


Das 24-Volt-Betriebsgerät von Osram ist nun auch mit integrierter Dimmschnittstelle erhältlich. (Foto: OSRAM GmbH)

Im Zuge der aktuellen Klimadiskussion und vor dem Hintergrund steigender Strompreise wird das Dimmen von Leuchtkästen und hinterleuchteten Werbeschriften immer interessanter: Mit dem Anpassen der Helligkeit an die jeweilige Umgebung lassen sich Energieverbrauch und Kosten reduzieren, ohne die Wirkung der Lichtwerbung zu beeinträchtigen.

Mit der Umstellung von der klassischen Beleuchtung auf die LED lassen sich künftig in großem Maß Energie und Kosten in der Lichtwerbung einsparen. Neben dem Wärmemanagement ist das Dimmen der LED-Technik ein aktuelles Thema. Auf diesen Aspekt ist Osram jetzt mit dem neuen 24-Volt-Betriebsgerät aus der Reihe „Optotronic“ eingegangen: Die neue Generation von Konvertern ist nun auch mit integrierter Dimmschnittstelle erhältlich. Ein dem Betriebsgerät vorgeschalteter Dimmer wird damit überflüssig. Über die 1- bis 10-Volt-Schnittstelle lässt sich das Gerät auch an ein KNX-oder DALI-System anschließen und ermöglicht damit eine intelligente Steuerung von Leuchtkästen und hinter- und ausgeleuchteten Profilbuchstaben. Die LED-Beleuchtung lässt sich über den Dimmer in ihrer Helligkeit dem jeweiligen Umfeld, der Tageszeit und den Lichtverhältnissen der unterschiedlichen Jahreszeiten anpassen. Energieverbrauch und Energiekosten werden damit weiter reduziert. Ohne Dimmfunktion besteht lediglich die Möglichkeit, die Lichtwerbung komplett auszuschalten oder ein Leuchtmittel mit geringerer Leistung einzusetzen, um Energie und Kosten zu sparen. Durch ein stufenloses Dimmen lässt sich auch bei geringem Stromverbrauch der Wirkungsgrad der LED verbessern.

Interessierte können weitere Informationen direkt beim Handelsunternehmen Wilkes Kunststoffe in Schwelm bestellen – per E-Mail (mail(at)wilkes.de), Telefon (02336-93700) oder Fax (02336-937099).